Baufirma Rast Bau GmbH im Ostseebad Sellin – Hausbau auf Rügen an der Ostsee

Rast Bau GmbH
Granitzer Str. 1A
18586 Sellin

038303 85903
 rast-bau@t-online.de

Mehr Informationen

Seinen beruflichen Werdegang hat Jörg Riemer, der 1964 in Sassnitz geboren wurde und mit fünf jüngeren Geschwistern aufwuchs, wohl ein Stück weit seinem Opa zu verdanken. Er wusste: „Handwerk hat goldenen Boden“ und riet seinem Enkel, Zimmermann zu werden. Die Lehre absolvierte er auf der Volkswerft Stralsund. Später arbeitete der Geselle auch in der Fischerei-Produktionsgenossenschaft Sassnitz, um die Holzboote der Fischer instand zuhalten und zu reparieren. Nach der Wende wurde Jörg Riemer in einer Baufirma in Sagard tätig, ehe er im Januar 1991 Bauleiter der Firma Rast Bau wurde. Nach fünfjähriger Tätigkeit machten ihm die zwei Gesellschafter das Angebot, die Geschäftsführung des Handwerksbetriebes zu übernehmen. Dieses nahm der zielstrebige Mann gern an, der 1998 seine Meisterprüfung im Zimmerer-Handwerk ablegte. 2006 galt es, wiederum eine wichtige Entscheidung zu treffen. Der Handwerksmeister erwarb als alleiniger Gesellschafter den Betrieb, der damals in den roten Zahlen stand. „Es war eine richtige Entscheidung“, resümiert der Geschäftsführer, der alle Mitarbeiter übernahm und das Unternehmen mit Sachverstand und Zielstrebigkeit wieder nach vorne brachte. So konnte 2015 bereits das 25-jährige Firmenjubiläum des Unternehmens begangen werden, das sich auf Großprojekte auf der Insel Rügen spezialisiert hat. Dazu gehören in Sellin in die Sanierung der Seebrücke, der Neubau der Aula der Grundschule, das Kaufhaus Dornrose, der Neubau und die Erweiterung des Hotels Bernstein, der Neubau des Hauses „Gode Tied“, die Komplettsanierung der Villa „To Hus“ sowie das Umwelt-und Informationszentrum Prora, die Erweiterung der Klärschlammanlage Bergen, der Neubau der Strandvillen in Baabe, der Bau des Tores zum Mönchgut, mehrere Sparkassenfilialen und Getreidehallen sowie die Mitarbeit am Baumwipfelpfad in Prora.

Auf dem großräumigen Firmengelände entstand zudem ein Wohnhaus für sechs Mietparteien, der Neubau des Wohnhauses „Eila Liesa“. „Die Arbeit ist immer wieder spannend, da sie sehr abwechslungsreich ist“, sagt der Firmenchef des Unternehmens, dessen Schwerpunkt im Hochbau mit Maurer-Zimmerer-und Stahlbetonarbeiten liegt. Auch die Lehrlingsausbildung nimmt einen hohen Stellenwert im Unternehmen ein, das 2014 für „hervorragende AusbildungsIeistungen“ von der Handwerkskammer Vorpommern-Rügen ausgezeichnet wurde. „Derzeit gibt es kaum noch Handwerksbetriebe, die den Beruf des Maurers ausbilden“, berichtet Jörg Riemer, der seine Lehrlinge größtenteils nach ihrer Ausbildung übernimmt. Dass viele Bauherren Wiederholungstäter sind, macht ihn besonders stolz. Dazu gehören Hoteliers auf Rügen, aber auch die Gemeinde. In Anlehnung an frühere Zeiten unterstützt der Betrieb eine Patenklasse der Grundschule Sellin. Einmal im Jahr organisiert der Unternehmer gemeinsam mit seiner Frau Grit, die im Büro der Firma arbeitet, einen gemeinsamen Ausflug mit allen Mitarbeitern. „Das schweißt zusammen“, weiß der Geschäftsführer. Ein zweites Standbein ist seine Tätigkeit als Gutachter für Schäden an Gebäuden. In dieser Funktion ist der Rüganer auch für Gerichte und Anwälte tätig. Ehrenamtlich engagiert er sich als Stadtvertreter in Putbus, wo er seit vielen Jahren gemeinsam mit den Eltern im selbst sanierten Haus wohnt. Zur Familie gehören seine Tochter Anna-Maria sowie Jan und Jana, die Kinder seiner Frau Grit. Jörg Riemer reist gern in alle Teile der Welt oder unternimmt mit Freunden einen Angelurlaub in Norwegen. Eine kleine Auszeit vom Arbeitsalltag findet er auch auf seinem Boot, das am Schaproder Hafen vor Anker liegt. Auf dem Wasser beobachtete er nicht nur Fischadler, sondern auch Schweinswale. Schon jetzt macht sich der Unternehmer Gedanken um die Zukunft seines Betriebes. „Man darf die Firmennachfolge nicht dem Zufall überlassen.“ Auch diesen Spruch des Opas hat Jörg Riemer beherzigt: „Du bist deines eigenen Glückes Schmied“.

 

Quelle: Carola Fischer: „Profile von der Insel Rügen“ – Verlag Elmar Zinke